Parco San Grato

Parks

Der Park San Grato (Carona) liegt auf einem hügeligen Abhang und bietet einen weiten Panoramablick. Er verdankt seinen Ruhm der einzigarten Kollektion von Azaleen, Rhododendren und Nadelbäumen, die weitläufigste und reichhaltigste des Kantons. Grossartig für ihre Vielfalt an Farben und Formen sind die Blüten, die während der Monate April und Mai ihre Pracht entfalten. Sechs thematische Wege – Botanik, Relax, Panorama, Kunst, Azaleenmärchen und Sinnenpfad – vereinfachen den Besuch, auch dank der Lehrtafeln. Ein Panoramarestaurant und ein Spielplatz für Kinder tragen zu den Annehmlichkeiten des Aufenthalts bei.

Die Besichtigung


Damit der Besuch sinnvoll wird, empfiehlt es sich den thematischen Wegen zu folgen, die ein Entdecken der schönsten Winkel des Parks erlauben. Der „Botanische Weg“ bietet die wichtigsten Merkmale. „Relax“ verläuft eben und bequem, wie auch „Panorama“, von dem aus man die schönsten Aussichten geniessen kann. Auf dem „Weg der Kunst“ treffen wir hier und dort auf Skulpturen. Das „Azaleenmärchen“ hingegen ist für die Kinder gedacht und erzählt die Legende dieser Blume. Der „Sinnenweg" wird alle Besucher in einem schonenden und bewussten Weise begleiten, zur Suche vergessener Empfindungen.
Der Park San Grato ist das ganze Jahr über geöffnet und der Eintritt ist frei.

Historische Anmerkungen


Vor etwa sechzig Jahren gehörte das Grundstück des Parks Martin Winterhalter, der Erfinder des Reisverschlusses Riri, dem es als Weide für seine Pferde diente. Der eigentliche Schöpfer des botanischen Gartens war Luigi Giussani, Industrieller und Gründer der Stahlwerke Monteforno von Bodio im Leventina Tal, der das Terrain 1957 kaufte, die bewaldete Fläche rodete und die ersten Azaleen und Rhododendren bepflanzen liess, Pflanzen, die für die dortige Beschaffenheit des Terrains und den meteorologischen Gegebenheiten besonders geeignet sind. Nach seinem Tod ging der Besitz an die UBS, welche 1997 den Park dem Verkehrsverein Lugano und Umgebung spendete.

(Neu bearbeiteter Text aus "Tessin - Park und Gärten" - Ticino Turismo)

Der Park San Grato feiert seinen 60. Geburtstag


Veranstaltungen mit Aperitifen und traditioneller lokaler Küche, Abendkonzerte, Live-Musik, Führungen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Carona, eine dem Bonsai gewidmete Ausstellung, Konferenzen, Seminare und charakteristische Märkte sind nur einige Events, welche vom Mai bis Oktober 2017 in Carona stattfinden.

Restaurants in der Nähe


Um den Tag abzurunden