Golf

Abenteuer

Sie lieben die grossartige Natur rund um die Seen im Voralpengebiet des Tessins? Wenn Sie Golf spielen, dann erlauben Sie sich ein unvergessliches Erlebnis auf den Plätzen von Ascona, am Ufer des Lago Maggiore; Losone, inmitten einer Flusslandschaft; oder Magliaso, wenige Kilometer von der Stadt entfernt, zwischen den Ufern des Luganersees und an einem seiner Zuflüsse entlang. Drei verschiedenartige Szenarien auf technisch hochstehendem Niveau. Wenn Sie sich in diesem Sport noch nicht versucht haben, können Sie Ihre Ferien auf den entsprechenden Probegeländen einer ersten Annäherung widmen: Pitch&Putt mit gedeckten Feldern, Putting Green und Academy Course.

PROMO

Der erste Golfplatz im Tessin war der von Magliaso, 1923 von Donald Harradine ausgebaut. Wenige Jahre später, 1928, wurde der Platz von Ascona eröffnet. Der von Losone hingegen ist ziemlich neu und folgte erst in 2001. Auch dieser wurde von der weltrenommierte Firma Harradine konzipiert, deren aktuelle Inhaber der Sohn von Donald ist, Peter Harradine, der in Bern geboren und im Tessin aufgewachsen ist.

Golf Ascona


18 Spielbahnen, bekannt als die spektakulärsten der Schweiz, verlaufen zwischen altem Baumbestand am Ufer des Lago Maggiore in einer Landschaft von seltener Schönheit. Seit den Dreissigerjahren des letzten Jahrhunderts war der Golf von Ascona Treffpunkt wohlhabender Touristen, Intellektueller, Geschäftsleuten, Politikern, Sportlern und Prominenten aus dem Showbusiness. Schon in den ersten Jahren nach seiner Eröffnung galt der Platz als die “schönsten neun-Löcher Europas“. 1957 erfolgte die Erweiterung auf 18-Loch und so gewann dieser kleine paradiesische Winkel internationales Prestige, auch dank der steigenden Besucherzahl von Berühmtheiten. Der Parcours, auf höchstem technischem Niveau, ist zwischen Tradition und Innovation perfekt ausgewogen und kann somit Champions und Anfänger begeistern. Der Zutritt ist allen Besitzern einer Spiellizenz erlaubt. Spieler mit einem Handicap unter oder von 36 können ohne Einschränkung spielen. Spieler mit einem Handicap von oder unter 54 können mit einigen Einschränkungen spielen. Spieler mit in Ascona erworbenem PR (Platz Reife) haben ohne jegliche Einschränkung Zutritt zum Platz.
Das Restaurant des Club House, mit weitläufiger Terrasse und Blick auf den Parcours, bietet mediterrane Spezialitäten.

Golf Losone


2001 eröffnet, war der Golfplatz in Losone von 2006 bis 2012 der Austragungsort des drittgrössten Turniers der Ladies European Tour. An den Talausgängen des Vallemaggia und der Centovalli, am Zusammentreffen der Flüsse Maggia und Melezza gelegen, sticht dieser Golfplatz durch seine mediterrane Flusslandschaft hervor. Den 18-Loch entlang fliesst ein Bach der einige kleine Seen formt. Der berühmte Architekt Peter Harradine hat es verstanden, die natürliche Schönheit dieses Ortes hervorzuheben und so einen interessanten Platz für jede Art von Spieler zu schaffen. Die erste Hälfte des Parcours bietet einige recht kurze aber heikle Löcher, danach wird es immer technischer und verlockender. Der Zutritt ist eigenen und anderen Clubmitgliedern vorbehalten, mit einem Handicap unter oder von 36. Der Platz verfügt ausserdem über einen Academy Course zu drei-Loch, zugänglich auch ohne Handicap und ideal zum Üben für das Kurzspiel. Dieser Pitch&Putt bietet alle Attraktionen und die Schwierigkeiten eines üblichen Parcours, nur dass die Spielzeiten reduziert sind (30 bis 45 Minuten) und man nur zwei Schläger und einen Putter benutzt.
Ein Restaurant im ersten Stock des Club House bietet mediterrane Spezialitäten.

Golf Lugano


Der Golf Club Lugano befindet sich in Magliaso, in der malerischen Region des Malcantone,
wenige Kilometer vom Stadtzentrum und nahe dem Flughafen. Der Parcours, in Seenähe verläuft auf ebenem Terrain zwischen Wäldern mit Birken, Eichen, Tannen und Rhododendren. Der ursprünglich vom berühmten Architekt Donald Harradine konzipierte Parcours hat den Ruf, sehr technisch und anspruchsvoll zu sein. Dies wegen der fast konstant vorhandenen Hindernisse aus Wasser und engen Fairways, die oft auch noch von einer dichten Vegetation begrenzt werden. Der Fluss Magliasina säumt der Golfplatz, oder überquert ihn fast acht Mal, was eine ständige Herausforderung für den Spieler darstellt. Das Feld wechselt von langen Lächer zu solchen für ein kraftvolles Spiel und andere, kürzere und weniger weite, die mehr Präzision erfordern.
Der Zutritt ist für eigene und fremde Clubmitgliedern mit einem Ega exact oder einem Handicap 36 reserviert.

Für einen ersten Versuch


Möchten Sie Ihre Ferien einer ersten Annäherung an diesen Sport widmen? Dafür gibt es zwei passende Möglichkeiten: Die Golfschule Locarno und die Gary Owens Golf Academy in Bellinzona. Die Anlage in Locarno befindet sich nahe dem Lido der Stadt, mitten im Grünen beim Maggiadelta, verfügt über ein Feld mit 6 Loch und einen Driving Range mit professionellen Lehrern. Die Academy in Bellinzona hingegen ist ein Indoor Golf, zugänglich für alle. Erfahrene Spieler können sich virtuell auf über 80 Feldern messen. Wer hingegen eine erste Annäherung an diesen Sport versucht, kann dies mit echten Schlägern und Bällen machen unter der aufmerksamen Leitung von Gary Owens, professioneller Seniormeister.

PROMO


Um den Tag abzurunden