Canyoning

Abenteuer

Willkommen im Eldorado der Canyoning-Freunde! Dank seiner reissenden Flüsse und Bäche gilt das Tessin bei Spezialisten als eine der schönsten Gegenden auf der Welt um Canyoning zu betreiben . Es braucht nur eine gute Dosis Mut, Lust sich zu vergnügen und sich für ein paar Stunden mit den Naturelementen zu messen und die Sache stimmt. Von Kopf bis Fuss in Neoprenanzüge eingepackt, kann es, in Begleitung von Experten, losgehen. Centovalli, Verzascatal, Maggiatal, Bleniotal und Riviera: man hat nur die Qual der Wahl. Die Sicherheit ist durch das Markenzeichnen „Safety in Adventures“ garantiert.

PROMO

Dank seiner unzähligen kleinen Wasserfälle, Bäche und Flüsse, die durch wilde Naturlandschaften die Täler hinabfliessen, ist das Tessiner Territorium ein kleines Eldorado für die Freunde des Canyoning. Für diese Sportart braucht es keine besondere Ausbildung, nur Begeisterung für Nervenkitzel, Liebe zum Wasser und Respekt für die Natur. Wer sich darin wiedererkennt, kann es sich ohne Weiteres zutrauen, die Flussfahrten zu wagen, die von einem halben bis zu einem ganzen Tag dauern können. Die nötige Ausrüstung wird von den Organisatoren zur Verfügung gestellt. Selbst muss man nur einen Badeanzug und ein Handtuch mitbringen und dann kann es losgehen, das Centovalli oder die Verzasca hinab, begleitet von professionellen Experten und in Gruppen von 2 bis 8 Personen.

Die Auswahl der Canyons und der Örtlichkeiten ist gross: Lodrino, Iragna oder Cresciano in der Riviera; Pontirone und Malvaglia im Bleniotal; Giornico in der Leventina; Corippo, Gordevio oder Bignasco im Locarnese.

Das Minimalalter für die Teilnahme ist 8 Jahre, es genügt, schwimmen zu können und in guter körperlicher Verfassung zu sein. Wer sich anspruchsvollere Strecken zumuten will, braucht ausserdem eine Basiserfahrung im Klettern.

Die Fahrten werden in der Zeit zwischen Mai und Oktober organisiert. Generell finden die Ausflüge auch bei Regenwetter statt. Es kann jedoch vorkommen, dass besondere meteorologische Verhältnisse eine Absage zur Folge haben, wegen Blitzgefahr, zu reissende Wasser oder Hochwasser nach starken Regenfällen.

Wichtig: Canyoning ist eine extrem faszinierende Sportart, kann aber gefährlich werden wenn sie nicht ernsthaft angegangen wird. Sie soll daher nur mit entsprechender Ausrüstung und in Begleitung von Experten ausgeübt werden, die regulär getestet und im Besitz der Auszeichnung „Safety in adventures“ sind.

PROMO